Reinhard Keiser: Markuspassion

Reinhard Keiser (1674-1739) gilt als einer der bedeutendsten deutschen Opernkomponisten des Barock. Die vorliegende Markus-Passion wurde ihm lange zugeschrieben, allerdings passt das Werk nicht zu seinen anderen Werken, so dass seit dem Ende des 19. Jahrhunderts Zweifel an der Urheberschaft Keisers existieren. Die Zuschreibung des Werks auf Reinhard Keiser geht auf Johann Sebastian Bach zurück, der auf seinem Stimmenmaterial für die Fassung von 1726 ein „sign. R. Keiser“ als Urheber nennt.

Es gibt kaum ein Werk eines Zeitgenossen mit dem sich Bach nachweislich so häufig und intensiv beschäftigt hat, wie mit Keisers Markuspassion. In Weimar hat Bach um 1713 diese Passion uraufgeführt. Insgesamt lassen sich drei Aufführungen nachweisen, für die Bach jeweils eine andere Version mit kleinen Veränderungen angefertigt hat.

Die zweite Version (1726) , in der Bach drei eigene Choräle mit eingebaut hat, bringt der Ludwigsburger Kammerchor, der Kammerchor der Dreieinigkeitsgemeinde, an Palmsonntag, den 5.April 2020 um 17 Uhr in der Dreieinigkeitskirche zu Gehör. Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns auf Ihr Kommen.

Den Part des Evangelisten wird Thomas Volle übernehmen. Weitere Solisten sind Nora B. Hagen, Sopran, Anne Lang-Greiling, Alt, Hubert Mayer, Tenor und Jens Paulus, Bass.

Eintritt 15,-€ (Vorverkauf 12,-€); Schüler/ Studenten 5,-€; Ludwigsburg Card 3,-€. Vorverkauf in der Marktapotheke Ludwigsburg ab dem 22.03.2020

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

Apr 05 2020

Uhrzeit

17:00 - 19:00
Dreieinigkeitskirche

Ort

Dreieinigkeitskirche
Marktplatz
Kategorie

Termine

Die monatliche Übersicht aller Gottesdienste können Sie hier als PDF Dokument herunterladen.

April 2020
Keine Veranstaltung gefunden
Theme: Overlay by Kaira