Kirchengemeinde zur heiligsten Dreieinigkeit Ludwigsburg

ein Ort wo Leben eine echte Chance bekommt

  • Gottesdienste

    Die monatliche Übersicht aller Gottesdienste können Sie hier als PDF Dokument herunterladen.
  • Termine

    Einen Auszug aus dem Planungskalender finden Sie hier.

     

Dem Leben auf die Spur kommen

22.02.19 (Gemeinde aktuell)

Eine ignatianische Abendreihe im Haus der katholischen Kirche Ludwigsburg immer donnerstags von 19.30 – ca. 21.15 Uhr im Haus der katholischen Kirche Marktplatz 5, 71634 Ludwigsburg

Unser Alltag ist häufig atemlos und gehetzt. Finden wir darin noch uns selbst oder Gott?  Wir wollen uns miteinander auf Spurensuche begeben, um uns selber und Gott neu zu finden. Folgende Grundelemente der ignatianischen Spiritualität werden uns dabei leiten:

– Impuls
– Austausch in der Gruppe
– Persönliche Besinnung
– Anregungen für den Alltag

Themen der Abende:
14.03.2019 Rhythmus – Pause – Atemholen, Tägliche Unterbrechung
21.03.2019 Spurensuche, Gott in meinem Leben
28.03.2019 Gott suchen und finden in allem, Rückblicken auf den Tag
04.04.2019 „Das Brot des Wortes verkosten…“, Anleitung zur Schriftmeditation

Die Treffen bauen aufeinander auf, daher ist die Teilnahme an der gesamten Abendreihe wünschenswert.

Bei Fragen können Sie sich direkt an Frau M. Carmen Ehlert m.carmen.ehlert@gcl.de wenden.

Kommentare deaktiviert für Dem Leben auf die Spur kommen

Weiter als das Ende – Wie mit dem Tod meines Sohnes Neues begann –

17.02.19 (Gemeinde aktuell)

Vorlesung von Flor Schmidt aus ihrem Buch erschienen im Februar 2018 beim Patmos Verlag

Wir bauen Brücken, versetzen Berge und verändern die Welt. Aber wenn ein geliebter Mensch stirbt, sind wir oft macht- und mutlos und gefangen in unserer Trauer. Wie kommen wir da wieder heraus? In ihrem Buch “Weiter als das Ende“ sucht Flor Schmidt nach dem Unfalltod ihres Sohnes nach Wegweisern, die sie zurück ins Leben führen. Sie werden sich gerne gemeinsam mit der Autorin auf die Suche begeben, weil Sie gleich spüren, dass es auch etwas mit Ihren Gefühlen und mit ihrer Suche nach dem Sinn des Lebens zu tun hat. Die Autorin stammt ursprünglich aus Ludwigsburg und war auch schon mehrfach im Fernsehen.

Lesung am 28.2.2019 um 19:00 Uhr in 71642 Ludwigsburg, Haus-Edith-Stein, Parkstr. 34

Eintritt frei um Spenden wird gebeten

Kommentare deaktiviert für Weiter als das Ende – Wie mit dem Tod meines Sohnes Neues begann –

Information aus unserer Partnergemeinde in Klausenburg

16.02.19 (Gemeinde aktuell)

Der Arbeitskreis Klausenburg führt jedes Jahr einen Hilfstransport nach Klausenburg durch, so auch letzten Herbst und sammelt Spenden für die Sozialarbeit in der Partnergemeinde. Dafür sei den Spendern nochmals sehr herzlich gedankt. Wir möchten aber an dieser Stelle einmal zeigen, wie sinnvoll diese Spende eingesetzt wird. Trotz über 10 Jahren EU-Mitgliedschaft von Rumänien gibt es dort noch sehr viel Armut und manche Menschen kommen ohne Hilfe nicht aus. Deshalb ist für uns die Unterstützung für Klausenburg immer noch sinnvoll. Dafür, dass diese Hilfe sehr gezielt und effektiv erfolgt, sorgt in ihrem Bereich unsere Partnergemeinde, die rumänisch-katholische Gemeine von Klausenburg. Sie hat uns nachfolgenden Bericht über ihre soziale Tätigkeit übermittelt.

Die Sozialfürsorge- und Beratungsstelle der kath. Großgemeinde Manastur 1 West begann ihre Tätigkeit im Jahr 2001, als einige Schwestern eine Sozialkantine für Kinder und Obdachlose, aber auch für die sehr armen Familien gründeten. Das Essen wurde täglich im Flur der Kirche organisiert.
Im Jahr 2003 wurde eine Sozialarbeiterin beschäftigt und seit 2007 arbeiten wir mit zwei Sozialarbeitern. Derzeit beträgt das Gehalt eines Sozialarbeiters etwa 300 €.
Im Jahr 2007 tritt Rumänien der EU bei und so wurden uns die europäischen Anforderungen für eine Kantine auferlegt. Im Herbst desselben Jahres mussten wir die Kantine schließen. Die des Sozialbüros setzt sich fort mit einigen unterstützenden Diensten für Familien in Schwierigkeiten, denen viele hinzugefügt wurden: Alleinerziehende, sozial Außenstehende, Menschen mit einer Behinderung oder am Ende des Lebens oder mit einer großen Anzahl von Kindern ohne stabilen Wohnraum, Personen mit unzureichendem Einkommen, bzw. ohne Arbeit.
Derzeit führen wir im Sozialamt der Gemeinde verschiedene Aktivitäten durch, um gefährdete Personen zu unterstützen:

  • Familien (Alleinerziehende), die unter ungeeigneten Bedingungen leben oder in Mieten, die ihre finanziellen Möglichkeiten bei weitem übersteigen oder die weder Strom noch Gas oder Wasser in ihren Häusern haben; z.B. eine Familie mit einem Elternteil und fünf Kindern, davon 3 in der Schule, mit einem Gesamteinkommen von 1000 Lei (217 €)‚ von denen sie Miete 700 Lei (152 €) zahlen und die Differenz sollte einen Monat zum Leben ausreichen
  • Alte Menschen, deren Geld nicht zum Überleben reicht, z.B. eine Familie mit zwei Rentnern lebt von einem Einkommen von 950 Lei (206,50 €)‚ weil sie nur eine Rente haben, von der sie Medikamente kaufen, laufende Kosten bezahlen (Gas, Wasser, Strom), Lebensmittel kaufen etc. Die Dame ist Diabetikerin. Die Mindestrente in Rumänien beträgt 640 Lei (139 €)
  • Menschen mit körperlichen oder psychischen Störungen und desorientierte Familien, die in einer sich ständig verändernden Gesellschaft nach Ressourcen suchen. Ein Vater, der allein ein Kind großzieht und krank ist (640 Lei) kann in Klausenburg keine Miete zahlen. Er zog also auf‘s Land, dort wo er die Miete bezahlen konnte und versucht, damit zurecht zu kommen

Wir möchten betonen, dass die Lebensmittelkosten in Rumänien mit denen in Deutschland vergleichbar sind. Beispielsweise kann eine Familie mit einem Mindesteinkommen (Mindestlohn ca. 250 €) ihre Nahrungsmittelkosten und die monatlichen Ausgaben nicht decken (Miete, Strom, Wasser, Gas, Fernheizung, Medikamente, medizinische Versorgung usw.)

Unser Engagement und unsere Unterstützung für diese Menschen spiegelt sich in:

  • Zuhören, einen Besuch abstatten und eine soziale Umfrage für Personen durchführen, die Hilfe anfordern und in das Projekt eintreten
  • Information, Überwachung und soziale Beratung, um der Risikosituation zu entgehen, bei der sozialen Reintegration zu helfen, materielle und geistiger Ressourcen zu finden, um das Leben in Würde fortzusetzen
  • Vermittlung bei verschiedenen Institutionen und Organisationen, um das dwn Menschen zu ihrem Recht zu verhelfen
  • Unterstützung bei der Beschaffung von Dokumenten (Taufe, Ehe)
  • Beratung, um eine Arbeit zu finden und zu behalten, um von allen Rechten eines Arbeitsvertrags profitieren zu können
  • Finanzielle Unterstützung für den Kauf monatlicher Medikamente oder in bestimmten Situationen für die medizinische Beratung
  • Einschreiben von Kindern in Bildungseinrichtungen und Wiedereinschreibung bei Schulabbruch
  • Freizeit-Aktivitäten zur Sozialisierung von Kindern, Ausflüge in Parks, Besuch verschiedener Veranstaltungen, Geburtstage feiern
  • Arzttermine: Begleitung zu Arztbesuchen, Besuch im Krankenhaus
  • Vorbereitung spezifischer Weihnachts- und Osterveranstaltungen

Die Anzahl der Begünstigten, die entweder einmalig finanziell als auch monatlich finanziell unterstützt werden, beträgt 50 Familien und damit etwa 232 Personen. Sie erhalten je nach Bedarf materielle Hilfe, bestehend aus monatlichen Lebensmitteln, Körperpflege und Reinigungsmitteln und in bestimmten Situationen finanzielle Unterstützung.

Kommentare deaktiviert für Information aus unserer Partnergemeinde in Klausenburg

New York Gospel Stars am 16.2. in der Dreieinigkeitskirche

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

 

Der Fotocredit liegt bei Fa. Behrendt & Rausch

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt.
Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

 

Sa, 16.02.2019 Ludwigsburg – Heilige Dreieinigkeit
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

 

Tickets gibt es für 27,95€ unter www.lb-events.de,

telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.

Kommentare deaktiviert für New York Gospel Stars am 16.2. in der Dreieinigkeitskirche

Weltgebetstag der Frauen

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Es ist noch Platz!

Kommt, alles ist bereit!

Unter diesem Motto laden in diesem Jahr Frauen aus Slowenien zum Weltgebetstag der Frauen am 1. März zu den Gottesdiensten ein.

Der Gottesdienst in unserer Gemeinde ist um 15.00 Uhr in der evang. Stadtkirche am Marktplatz mit anschl. Beisammensein im „Haus der Kirche und Diakonie“.

Für Hoheneck ist der Gottesdienst zusammen mit der Kirchengemeinde Auferstehung Christi in Neckarweihingen um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche, ebenfalls mit anschl. Beisammensein.

 

Kommentare deaktiviert für Weltgebetstag der Frauen

Aschermittwoch

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Mit dem Aschermittwoch am Mittwoch 6.3. beginnt die diesjährige Fastenzeit. Den Gottesdienst mit Aschenkreuz feiern wir um 19.00.

Kommentare deaktiviert für Aschermittwoch

Familiengottesdienst

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Am Sonntag 3. März feiern wir um 10.05 Uhr einen Familiengottesdienst. Alle Kinder sind herzlich eingeladen, in Faschingsverkleidung zu kommen.

 

Kommentare deaktiviert für Familiengottesdienst

Aufnahme in unsere Gemeinde

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Frau Elisabeth Knee und ihr Sohn Matthias Knee werden am Freitag 1.3. beim Gottesdienst um 18.00 Uhr in unsere Gemeinde

aufgenommen. Dabei empfangen sie die Sakramente der Eucharistie und der Firmung. Herzlich willkommen!

 

Kommentare deaktiviert für Aufnahme in unsere Gemeinde

Kaffee mit Schuss

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Unter dem Motto „Kaffee mit Schuss“ ergeht am „Gombede Doschdig“ (Donnerstag der Frauenfasnacht) 28.2. ab 15.30 Uhr herzliche Einladung zur Kaffeestunde im Haus der Katholischen Kirche. Männer dürfen gerne eine Krawatte tragen, welche von den Damen dann gerne angeschnitten werden kann.

 

Kommentare deaktiviert für Kaffee mit Schuss

Bibelgespräch

10.02.19 (Gemeinde aktuell)

Herzliche Einladung zum Bibelgespräch am Samstag 23.2. um 15.30 Uhr im Haus der Katholischen Kirche. Wir meditieren das Evangelium vom kommenden Sonntag.

 

Kommentare deaktiviert für Bibelgespräch