Kirchengemeinde zur heiligsten Dreieinigkeit Ludwigsburg

ein Ort wo Leben eine echte Chance bekommt

  • Gottesdienste

    Die monatliche Übersicht aller Gottesdienste können Sie hier als PDF Dokument herunterladen.
  • Termine

    Einen Auszug aus dem Planungskalender finden Sie hier.

Einladung zu zwei Ausstellungen in der Wunderbar

03.02.17 (Ankündigungen Termine)

Vernissage der Ausstellung ‚Tierisch gut‘ Von Schülern der Grundstufe der Furtbachschule Möglingen am 11.02.17 um 10.30 Uhr

Wir nehmen damit gern ein Angebot der Katholischen Kirche ‚Kunst Inklusiv‘ wahr.

Vernissage der Ausstellung ‚Warum reden, wenn man küssen kann‘

Bilder von Gilla Flehmig in Acryl und Mischtechniken

am 11.02.17
um 11.00 Uhr

Begrüßung: Frau Dörrer-Bernhardt
Einführung: Frau Flehmig, Frau Och
Musikalische Umrahmung: Markus Maul, Tobias Schulz, Theo Krafft, Leonie Wöhrmann, Niklas Wöhrmann

jeweils im Restaurant Wunderbar, Marktplatz 5, Ludwigsburg

Kommentare deaktiviert für Einladung zu zwei Ausstellungen in der Wunderbar

Rückblick Kinderkirche

03.02.17 (Ankündigungen Termine, Rückblicke)

Unser großes Thema in der Kinderkirche im neuen Jahr bis zu den Sommerferien sind die 10 Gebote. Warum und wozu sie entstanden sind, das behandelten wir zusammen mit dem 1. Gebot: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben, in der vergangenen Kinderkirche. Danach hat ein Kind mit einem weißen Stift das 1. Gebot wunderschön auf eine Schiefertafel geschrieben. Im Anschluss daran verzierten und dekorierten wir alle gemeinsam unsere eigene Bundeslade. Zu Ehren Gottes sangen wir klatschend, schnippend und stampfend ein Lied.

Wir freuen uns, wenn wir Euch wieder am 19.02.17 zur nächsten Kinderkirche

Kommentare deaktiviert für Rückblick Kinderkirche

Zeit für mich, Zeit für Gott? Meditative Übungen mitten im Alltag, Thema: Vertrauen

03.02.17 (Ankündigungen Termine)

Ein Übungsweg für Menschen, die sich mitten im Alltag eine Auszeit gönnen wollen. Vier Treffen in einer Gruppe und Impulse zum Mitnehmen, für jeden Tag, bestimmen den Kurs.

Infoabend: Di., 21.Februar 2017, 19.30 Uhr, Haus der Katholischen Kirche,
Meditationsraum. Erst nach dem Informationsabend entscheiden Sie über Ihre Teilnahme.

Der Übungsweg dient zur Persönlichkeitsschulung und Glaubensvertiefung. Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich über 4 Wochen hinweg jeden Tag ca. 15 Min. Zeit zum Innehalten zu nehmen und am Abend 10 Minuten für einen Tagesrückblick. Für diese Zeiten gibt es schriftliche Hilfen (Kosten für die Übungsmappe: 12.-€). Von Di., 07. März bis Di., 28. März treffen wir uns einmal die Woche abends im Haus der Katholischen Kirche, bekommen Material, tauschen unsere Erfahrungen aus und lassen uns auf verschiedene Meditationsübungen ein, die sich an die Exerzitienübungen von Ignatius von Loyola orientieren. Am 04. April ist ein Abschlusstreffen geplant.

Nähere Informationen bekommen Sie über ausliegende Flyer und bei Pastoralreferentin Elisabeth Dörrer-Bernhardt

e.doerrer-bernhardt@kath-kirche-lb.de
Kursleitung: Elisabeth Dörrer-Bernhardt und Jörg Maihoff
Veranstalter und Ort: Haus der katholischen Kirche Ludwigsburg, Marktplatz 5, Meditationsraum
Zeitraum: 07. März bis zum 04. April 2017

Kommentare deaktiviert für Zeit für mich, Zeit für Gott? Meditative Übungen mitten im Alltag, Thema: Vertrauen

Happy Valentine Gottesdienst und Candle-Light-Dinner zum Valentinstag

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

Dienstag, 14.02. 19.00 Uhr: Gottesdienst in der Dreieinigkeitskirche
19.45 Uhr: Candle-light-Dinner in der „wunderbar“
Begleitung: Elisabeth Dörrer-Bernhardt (Patoralreferentin) und Jörg Maihoff (Pastoralreferent)

Kommentare deaktiviert für Happy Valentine Gottesdienst und Candle-Light-Dinner zum Valentinstag

Geistliches Zentrum Hoheneck

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

Das zentrum geistlich leben ist ein Angebot für Menschen …die eine geistliche Heimat suchen …die Unterstützung auf dem Weg der Suche nach Sinn und Orientierung wünschen …die eine Sehnsucht nach Spiritualität bewegt …die sich inspirieren und begleiten lassen wollen.
Pastoraler Ansprechpartner und Referent des Geistlichen Zentrums ist Pastoralrefe-rent Jörg Maihoff. Seine Kontaktdaten:
Tel. 07141-48 79 487 jmaihoff@dekanat-lb.de
Das neue Halbjahresprogramm des zentrum geistlich leben liegt in den Kirchen auf oder kann über folgenden Link angesehen werden.

http://www.hl-dreieinigkeit.de/wp3x/wp-content/uploads/2016/12/Halbjahresprogramm_zentrumgeistlichleben_Dez2016.pdf

Pastoraler Ansprechpartner und Referent des Geistlichen Zentrums ist Pastoralreferent Jörg Maihoff.

Seine Kontaktdaten:

Jörg Maihoff
Tel. 07141-48 79 487
Fax 07141-48 79 489
jmaihoff@dekanat-lb.de

Das Geistliche Zentrum ist ein Angebot des katholischen Dekanats Ludwigsburg

Hier 2 Angebote des Zentrums:

Bibeltreff im Haus Edith Stein
Freitag 10.02., 17.02., 10.03.
jew. 16.00 Uhr, Haus Edith Stein, OG 1
Dauer: ca. 1 Stunde

„Komm wieder zur Ruhe mein Herz!“
Meditation und Gebet
Freitag, 27.01., 17.00 Uhr, Haus Edith Stein, Parkstr. 34, Raum Neckar
Dauer: ca. 2 Std.
Einmal im Monat laden wir an einem Freitagabend ein, mit Methoden der Meditation, der Achtsamkeitspraxis und der Gestalt- und Körperarbeit zur Ruhe und damit zu sich selbst zu kommen. Einen Teil der Veranstaltung bildet das gemeinsame Stundengebet (Vesper) mit den karmelitischen Ordensschwestern in der Klosterkirche. Die Zeiten der Stille und des achtsamen Gebets können ermutigen, dem eige-nen Lebensrhythmus nachzuspüren und sich selbst, den Mitmenschen und Gott zu begegnen. Keine Anmeldung erforderlich.
Begleitung: Daniela Hoßfeld (Ev. Religionslehrerin), Blanka Mandel-Biesinger (Lehrerin, Gestaltpädagogin), Jörg Maihoff (Kath.Theologe)
Beitrag: Jede/r ist frei zu geben, was sie/er möchte.

Kommentare deaktiviert für Geistliches Zentrum Hoheneck

Schatzsuche der Kommunionkinder

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

Am Samstag 04.02. gehen die Kommunionkinder der Kirchengemeinden von Neckarweihingen, Grünbühl, St. Paulus, Dreieinigkeit mit Hoheneck, auf Schatzsuche.
Aus diesem Anlass wird der Abendgottesdienst an diesem Samstag um 18.00 Uhr als Kinder- und Familiengottesdienst gestaltet sein, in dem die Kinder die gefundenen Schätze vorstellen.

Kommentare deaktiviert für Schatzsuche der Kommunionkinder

Tag der offenen Tür im Katholischen Kindergarten Arche Noah

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

Am Sonntag, den 05. Februar 2017, öffnet der Kindergarten von 14.30 bis 16.30 Uhr seine Türen.
Das Kindergartenteam gibt Einblick in die Räumlichkeiten und in die pädagogische Arbeit mit Bildungszielen und Bildungsschwerpunkten.
Es besteht die Möglichkeit, die Kindergartenarbeit in Bildern kennenzulernen oder sie selbst im Spiel zu erleben.
Für die Kinder gibt es eine kleine Überraschungs-Aktion.
Im Kindergartencafé ist Zeit für Kaffee, Kuchen und Begegnung.
Anmeldungen für den Kindergarten sind an diesem Tag möglich.
Das Kindergartenteam freut sich auf Ihr Kommen.
Katholischer Kindergarten Arche Noah, Friedrich-Ebert-Straße 90, 71638 Ludwigsburg

arche

Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür im Katholischen Kindergarten Arche Noah

Tag der offenen Tür im Kath. Kindergarten St. Josef in Hoheneck

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

Am Samstag, den 21. Januar 2017 öffnet der kath. Kindergarten St. Josef, Parkstraße 34, in Hoheneck von 10 – 12 Uhr seine Türen. Die pädagogischen Fachkräfte stellen die Konzeption der Einrichtung vor und informieren Sie gerne über den Orientierungsplan.
Der Elternbeirat bietet einen Waffel – und Würstchenverkauf (Putenwurst im Weck) an. Für die Kinder wird ein Bastelangebot stattfinden.
Alle Interessierten ob groß, ob klein, sind herzlich dazu eingeladen.
Das Kindergartenteam freut sich auf Ihr Kommen.

Kommentare deaktiviert für Tag der offenen Tür im Kath. Kindergarten St. Josef in Hoheneck

Sternsinger

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

 

 

sternsinger1

 

 

 

 

 

 

 

 

Goldene Sterne und funkelnde Kronen erstrahlten auf der Bühne des Kulturzentrums anlässlich der Ehrung der Sternsinger durch Ersten Bürgermeister Konrad Seigfried am Tag des Ehrenamts am 2. Dezember 2016. Neben langjährig verdienten Bürgern, die mit der Ludwigsburg Medaille geehrt werden, zeichnet die Stadt an diesem Abend immer wieder auch eine Jugendinitiative aus. So durften diesmal die Ludwigsburger Sternsinger den Dank und die Ehrung der Stadt entgegennehmen. Mit rund 150 Kindern und Jugendlichen im ganzen Stadtgebiet sind die Sternsinger der Kath. Kirche jedes Jahr zwischen Neujahr und Dreikönig unterwegs und sammeln für Kinder in der Einen Welt. Im Vorfeld setzen sich die Kinder und Jugendlichen mit der Situation von Kindern in ärmeren Ländern auseinander und erfahren, wie ihr Einsatz diesen Kindern hilft, bessere Zukunftschancen zu bekommen. Die Sammlung der Sternsingeraktion geht dann ganz in Hilfsprojekte: Im Jahr 2016 kamen so ca. 40.000 Euro im Stadtgebiet Ludwigsburg zusammen. Kinder und Jugendliche lernen so ganz früh, dass auch ihr kleiner Einsatz Großes bewirken kann. Zukunft vor Ort trägt auch dazu bei, dass weniger Menschen auf dieser Welt ihre Heimat verlassen müssen.

Aber auch vor Ort sind die Sternsinger gern gesehene Gäste: Ihr Besuch zaubert vielen ein Lächeln ins Gesicht. Für manch älteren Menschen ist es seit langem der erste Besuch. Der Segen an der Haustür begleitet über´s Jahr. Unsere Stadtjugendreferentin Anna Jehle nahm zusammen mit Gemeindereferent Michael Schmid und Sternsingern aus allen Kirchengemeinden den Dank und die Anerkennung Stadt wie auch Freikarten für die Eislaufhalle entgegen.

Sternsingerergebnis 2017

Bei der Sternsingeraktion wurde von den Kindern und Jugendlichen, die als Könige unterwegs waren, wieder ein stattlicher Betrag gesammelt. In Dreieinigkeit + St. Elisabeth kamen 8.465,03 Euro zusammen, in Hoheneck waren es 7.076,80 Euro. Zusammen waren es 15.541,83 € , im Vergleich dazu 2016 14.376,43 €  und 2015 13.368,24 €.

Vielen Dank allen Kindern und Jugendlichen, sowie den Begleitern, den Köchinnen und Köchen, die sich um die Aktion gekümmert haben!

sternsinger2

Kommentare deaktiviert für Sternsinger

…und wir?

15.01.17 (Gemeinde aktuell)

„Heilsame Begegnung“ ist für unsere Gemeinden in Ludwigsburg ein wichtiges – und sehr gutes – Leitmotiv. Oft sprechen wir davon, dass wir eine „offene Kirche“ sein wollen. Und auch wenn der Tür-Öffner in der Dreieinigkeitskirche immer wieder mal dagegen ist: eigentlich wollen wir das auch wirklich sein, offen für alle. Und gerade nicht exklusiv.
Aber wie gelingt uns das? Wie können wir eine Gemeinschaft von Christen sein, bei denen man sich wirklich willkommen fühlt? Wie schaffen wir es, dass sich in unseren Gottesdiensten nicht einfach die Anonymität der Stadt fortsetzt?
Ein Anfang wäre wohl gemacht, wenn wir alle ein bisschen mehr miteinander sprechen würden: Begrüßen Sie doch am Sonntag einmal ihre Sitznachbarn im Gottesdienst. Vielleicht ist sogar der ein oder andere Fremde da, der dringend auf ein „Herzlich Willkommen“ wartet. Oder der den Weg zum Kirchenkaffee halt nicht alleine findet.
Es ist zwar bequemer, nur bei sich zu bleiben. Und außerdem sind wir in Deutschland es nicht gewohnt, wildfremde Menschen herzlich anzusprechen. Vielleicht trauen wir uns nicht, weil wir glauben, der andere würde sich nur gestört fühlen, durch uns. Meistens ist das nicht so. Und dann verpasst man wieder einen spannenden Kontakt. Dann vergibt man eine Chance, das Leben – das eigene und das des anderen – ein bisschen schöner zu machen. Dann verstreicht eine Möglichkeit für ein kurzes, erfrischendes Gespräch. Und der Reichtum des Lebens zieht ungenutzt an uns vorbei.
Jedes Mal nämlich, wenn die Schwelle zwischen Ich und Du durch ein freundliches Wort überwunden wird, ereignet sich der Zauber der Begegnung. Dann wird aus der Summe der versammelten Menschen eine Gemeinschaft. Dann wird aus dem Versuch, einen anderen Menschen kennen zu lernen, eine Begegnung, in der Gott uns heil macht.

Kommentare deaktiviert für …und wir?